2.Juni – Der Alltag kehrt ein

Heute war unser erster wirklicher Arbeitstag. Von halb elf bis kurz nach vier knobelten wir an Übersetzungsaufgaben. Helene musste einen Flyer aus dem Russischen ins Deutsche übersetzen, wo sie jedes zweite Wort im Lexikon nachschlagen musste. Ich hatte zunächst eine PowerPoint-Präsentation, die ich vom Englischen ins Deutsche übersetzte. Das gelang mir sogar ohne Wörterbuch und Internet recht gut. Danach hatte ich eine Betriebsanleitung für einen Düngeanhänger, welche mich nach der Einleitung recht schnell an meine Grenzen gebracht hat. Vokabeln wie „Arretierungskolben“ und sind wohl doch nicht im bayerischen Englischlehrplan enthalten. Morgen geht’s um 10 Uhr damit weiter.

Nach der Arbeit sind wir noch am Markt vorbeigegangen und haben unseren Vorrat an Tomaten und Brot aufgefüllt. Nach dem Abendessen kamen noch Katja, Stas und Roman, wir sind etwas spazieren gegangen, haben kurz bei einer Geburtstagsfeier im Studentenheim vorbeigeschaut, und sind dann wieder nach Hause und haben ne Runde Billiard gespielt.

Vorheriges Thema

Montag, 1. Juni – Der erste Praktikumstag

Nächstes Thema

3. Juni – Mittwoch